HfH Kompakt
Hier finden Sie sechs fiktive Möglichkeiten, in welchen Situationen Sie das Angebot Leiten inklusiv! beispielsweise nutzen könnten und wie eine Lösung für Ihre Interessen aussehen könnte.  Die sechs Beispiele haben ihren Schwerpunkt in einem der drei Fokusthemen Fachwissen, Entwickeln, Vernetzen.



Fokus Fachwissen


Vignette 1
Silvan Bender, Schulleiter einer Primarschule
Silvan Bender arbeitet seit fünf Jahren als Schulleiter einer mittelgrossen städtischen Primarschule. Nach einer intensiven Schulentwicklung arbeitet seine Schule seit drei Jahren nach einem integrativen Konzept. Neu gehört nun auch die Mitarbeiterbeurteilung von Heilpädagogen und Heilpädagoginnen zu seinen Aufgaben. Gerne möchte er sich kurz und kompakt die wichtigsten Eckpfeiler zur Förderplanung aneignen.

Wir bieten Silvan Bender folgende Angebote zur Auswahl:

  • Das 1:1 Expertenwissen liefert Silvan Bender Kompaktinformation zu Thema Förderplanung und klärt seine individuellen Fragen.
  • Im E-Learning erarbeitet er sich eigenständig anhand von zwei Onlineartikeln das Thema Förderdiagnostik
  • Mit Fachbegleitung und Coaching in der Mitarbeiterbeurteilung bereitet er sich inhaltlich auf die MAB vor.



Vignette 2
Rahel Thoman, Gesamtleiterin einer Institution für hörbehinderte Kinder und Jugendliche
Die Berufsbiografie von Rahel Thoman ist mittlerweile reich an Erfahrungen in verschiedenen Arbeitsfeldern. Nach dem Berufseinstieg als Sachbearbeiterin bei der IV bildete sie sich auf dem zweiten Bildungsweg zur Lehrperson und weiter zur Heilpädagogin aus. Unterrichtserfahrungen sammelte sie im integrativen Unterricht und in der separativen Sonderschule. Aktuell ist sie pädagogische Leiterin in einem Sonderschulheim für Kinder mit leichter geistiger Behinderung und Lernschwierigkeiten. Im kommenden Schuljahr übernimmt sie die Gesamtleitung einer Institution für Hörbehinderte Kinder und Jugendliche. Im Hinblick darauf möchte sie sich spezifisches Fachwissen im Bereich Hörbeeinträchtigung und technische Hilfestellungen aneignen.

Wir bieten Rahel Thoman folgende Angebote zur Auswahl:

  • Im 1:1 Expertenaustausch  eignet sich Rahel Thoman das notwendige Wissen zum Thema Hörbeeinträchtigung an.
  • Im Forum diskutiert Sie aktuelle Fragen mit Kolleg*innen zum Thema.



Fokus Entwickeln


Vignette 1
Peter Baumann, Leiter einer Heilpädagogische Schule
Peter Baumann leitet seit fünf Jahren eine Heilpädagogische Schule. In Zuge einer Reorganisation wird die Schule mit einer Stiftung zusammengeführt. Nach einem euphorischen Start, zeigt sich seit geraumer Zeit, dass die Zusammenführung der beiden Organisationen nicht ganz einfach ist. Anstelle der erhofften fachlichen und personellen Synergien entstehen Konflikte, bereits haben zwei bewährte und geschätzte Lehrpersonen gekündet. Peter Baumann möchte sich in dieser anspruchsvollen Situation von einer externen Fachperson begleiten lassen.

Wir bieten Peter Baumann folgende Angebote zur Auswahl:

  • Durch ein Führungscoaching wird Peter Baumann in Planung, Ausführung und Reflexion seiner Führungsaufgaben unterstützt.
  • Die Teamentwicklung im Gesamtteam oder in kleinen Teams zur Unterstützung der Teambildung klärt bestehende Konflikte.
  • Massgeschneiderte Teamweiterbildungen haben zum Ziel, ein gemeinsames Verständnis der Aufgaben zu bilden.



Vignette 2
Fabienne Chauvin, Leiterin einer Fachstelle "Pädagogik"

Fabienne Chauvin ist neu pädagogische Leiterin der Fachstelle Pädagogik einer grösseren Gemeinde. Zeitgleich mit ihrer Amtsübernahme soll das neue Sonderpädagogische Konzept in Kraft treten. Im Entwicklungsprozess des Konzepts – so erfährt Fabienne Chauvin allmählich - fühlten sich Schulhausteams der verschiedenen Schulhäuser übergangen. Bereits vor dem Stellenantritt wenden sie sich diesbezüglich an Fabienne Chauvin. Ihre nächst Vorgesetzte rät ihr, von Anfang an klar und bestimmt aufzutreten. Fabienne Chauvin sucht in dieser komplexen Situation externe Fachunterstützung.

Wir bieten Fabienne Chauvin folgende Angebote zur Auswahl:


  • Im Führungscoaching wird Fabienne Chauvin in ihrer neuen Rolle unterstützt
  • Im Forum tauscht sich Fabienne Chauvin mit Berufskolleginnen und Berufskollegen aus
  • In der Teamsupervision werden auftretende Fragen rund um die Umsetzung des neuen Sonderpädagogischen Konzepts  besprochen sowie die neuen Rollen der Teammitglieder reflektiert.



Fokus Vernetzen


Vignette 1
Giuseppe Fino, Leiter einer Heilpädagogische Stiftung

Giuseppe Fino ist Leiter einer mittelgrossen heilpädagogischen Institution im ländlichen Umfeld. Sie ist Teil einer grösseren Stiftung. Vom Stiftungsrat erhält er den Auftrag, Teilzeitstellen zu reduzieren. Die Teilzeitstellen sind vor allem von Frauen besetzt – nicht nur deshalb stellt dieser Auftrag das Führungsverständnis von Giuseppe Fino in Frage. Bevor er Entscheidungen fällt, möchte er sich niederschwellig mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Institutionen austauschen, wie sie die Frage der Teilzeitbeschäftigungen lösen.

Wir bieten Giuseppe Fino folgende Angebote zur Auswahl:


  • Im Forum  schildert Giuseppe Fino seine Situation. Sehr schnell melden sich zwei Kollegen, die von ihren Erfahrungen in einer ganz ähnlichen Situation berichten.
  • Ebenfalls im Forum bekommt Giuseppe Fino einen Hinweis auf die Beratungsstelle "plusplus.ch", wo er sehr schnell die relevanten Informationen für seine Entscheidung findet.
  • In der Intervisionsgruppe des Angebots Leiten inklusiv! reflektiert er seine Entscheide und folgert, wie er künftig in der Besetzung von Teilzeitstellen vorgehen wird.



Vignette 2
Tamara Signer, Geschäftsleiterin Institution für Menschen mit schwerer / mehrfacher Körperbehinderung

Tamara Signer ist Mitglied der Geschäftsleitung einer Institution für Menschen mit einer schweren und mehrfachen Körperbehinderung. Auf Grund eines mit viel Glück verhinderten Notfalls möchte der Stiftungsrat wissen, nach welchen Notfallkonzepten und Auflagen die Institution bis anhin gearbeitet hat. Gewünscht sind für die kommende Sitzung aktuelle Konzepte und Vorgehensweisen vergleichbarer Institutionen.

Wir bieten Tamara Signer folgende Angebote zur Auswahl:


  • Im Forum startet Tamara Singer eine dringende Umfrage und erhält innert kürzester Zeit vier Beispiele.
  • An der Minitagung der HfH zum Thema Starkes Team: Notfallsituationen im heilpädagogischen Arbeitsfeldern meistern lernt Tamara Signer Konzepte, Theorien und Praxisbeispiele kennen.
  • In einem 1:1 Expertenaustausch erhält Tamara Signer Fachwissen in Bezug auf Notfallsituationen spezifisch ihre Klientel.